Gespanschaft Zagreb

Dugo Selo

Das Land des hl.Martins

Dugo Selo

Diese Stadt mit ungefähr 17 531 Einwohnern liegt 23 km östlich von Zagreb und entwickelte sich jahrhundertelang an der Kreuzung von Bahnwegen. Die Geschichte und Kultur dieser Region ist vor allem gekennzeichnet durch den Namen des heiligen Martins, aber auch durch den Ritterorden der Templer. Die Weinanbautradition dieser Region hat letztendlich touristische Veranstaltungen zum Thema Wein zum Vorschein gebracht, wie z. B. Vincekovo auf dem Martinsberg, das den Beginn der Arbeiten im Weinberg feiert, oder Martinje, ein Fest, an dem der Wein „getauft” wird. Das Herbstfest in Dugo Selo – eine kulturell-unterhaltsame Veranstaltung von Anfang September bis zum 11.11., dem Martinstag.

Čitaj dalje →

Ivanić-Grad

Vom „Kürbisfest” bis zu Leinsamen

Ivanić-Grad

Diese Stadt mit ungefähr 14 544 Einwohnern befindet sich am Fluss Lonja in der Region Moslavina, in der Nähe der Autobahn Zagreb – Lipovac. Die Entfernung zu Zagreb beträgt 38 km. Die Wirtschaft basiert auf Öl- und Gasproduktion, Ackerbau, Viehzucht, Chemieindustrie und Metallverarbeitung. Das Klein- und Mittelunternehmertum basiert auf Dienstleistungen im Baugewerbe, Tourismus, der Gastronomie und dem Einzelhandel. Die ersten Aufzeichnungen über Ivanić-Grad datieren aus dem 13. Jh. (1246). Die vergangenen Jahrhunderte haben ein reiches historisches und kulturelles Erbe hinterlassen, vor allem sehenswürdige Denkmäler. Die Stadt ist auch für den Kurort „Naftalan” bekannt.

Čitaj dalje →

Jastrebarsko

Weinstraße von Plešivica

Jastrebarsko

Populär „Jaska” genannt ist Jastrebarsko eine Stadt mit etwa 15 897 Einwohnern. Sie liegt an der Autobahn Zagreb – Karlovac, an der regionalen Verkehrsstraße und am Bahnweg. Von Zagreb ist sie 36 km entfernt. Die wunderschönen Landschaften, die Hügel voller Weinberge, die Naturschutzgebiete und viele kulturhistorische Denkmäler (Kirchen, Kloster und Schlösser) in Jastrebarsko und der Umgebung locken mit ihrer langen Tourismustradition viele Zagreber zum Ausflug an. In der Umgebung von Jastrebarsko gibt es einige attraktive Ausflugsziele: Das ornithologische Reservat Crna Mlaka, die Weinstraße von Plešivica und der höchste Berg des Gebirges Samoborska Gora, Japetić (879 m).

Čitaj dalje →

Krašić

Glaubenstourismus - „Tal der Kardinäle”

Krašić

Dieser Ort mit 3199 Einwohern befindet sich im nordwestlichen Teil der Gespanschaft Zagreb, in 23 km Entfernung vom der Autobahn Zagreb – Karlovac (50 km weit von Zagreb). Ein Ort des Gebets, der Ruhe, ein Pilgerort und ebenso bedeutend der Geburts- und Sterbeort des Seligen Kardinals Alojzije Stepinac (Tage der Region Krašić, 8. Mai). Im Dorf Brezarić wurde der Selige Kardinal Alojzije Stepinac (1898 – 1960) geboren, der im Hausarrest eine Strafe von 16 Jahren aushielt. Aus dieser Region stammen auch der Kardinal Franjo Kuharić (Pribić), der Bischof Juraj Jezerinac (Prekrižje) und der Bischof Josip Mrzljak. Neben den religiösen werden auch sportliche Inhalte angeboten: Wandern und Golf (Mirkopolje).

Čitaj dalje →

Križ

Križ

Diese Ortschaft mit rund 8000 Einwohnern befindet sich auf einem Hügel versammelt um die Kirche zur Erhebung des Hl. Kreuzes im Flusstal der Česma, und liegt in der Nähe der Autobahn Zagreb – Lipovac und der Eisenbahnlinie Zagreb – Vinkovci. Die Entfernung zu Zagreb beträgt 50 km. Den Heimatort des Literaturhistorikers Josip Badalić (Deanovec) und der Operndiva Milka Trnina (Vezišće) zeichnet ein reiches Kulturerbe und eine originelle ländliche Holzarchitektur aus, und die archäologische Fundstätte Sipćine bei Okešinec zeugt von einer frühen Besiedlung dieser Gegend. Im südlichen Teil der Gemeinde wird der Wald Žutica erfasst, wo sich auch eine Erdöllagerstätte befindet, und im östlichen Teil der Wald Veliki Jantak, der als Jagdrevier bedeutend ist. Der Fluss Česma ist ideal geeignet zum Fischfang.

Čitaj dalje →

Pisarovina

Pisarovina

Der Ort mit 3678 Einwohnern liegt zwischen dem Gebirge Vukomeričke Gorice, dem Fluss Kupa und dem Wald Draganićke šume an einer Regionalstraße 25 km von Zagreb entfernt. Die malerische Landschaft von Pisarovina ist voll von Ebenen und Hügeln, geschmückt mit alten Eichenwäldern, sowie von gewundenen Flüssen, die in Richtung des klaren Flusses Kupa absteigen. Südlich von Pisarovina befindet sich die Mineralwasserquelle Jamnička Kiselica, aus der das populäre Mineralwasser „Jamnica” entspringt und die 1770 entdeckt wurde. Die erste chemische Analyse des Wassers wurde 1772 auf Anforderung der Kaiserin Maria Theresia durchgeführt und 1828 wurden zum ersten Mal in diesem Teil Europas Flaschen zum Verkauf gefüllt. „Jamnica” ist heute das meistverbreitete Mineralwasser in Kroatien.

Čitaj dalje →

Samobor

Stadt des Karnevals und der Cremeschnitten

Samobor

Die Stadt mit ungefähr 37 607 Einwohnern und einer langen Ausflugs- und Tourismustradition. Von Zagreb ist sie 20 km entfernt. An den Hängen des Gebirges Samoborsko Gorje gelegen ist diese Stadt mit einer barocken Architektur das berühmteste Ausflugsziel der Zagreber, die herkommen, um ihren Charme und ihre Naturschönheiten, Museen, Restaurants, Lokale und Ausflugsorte zu genießen. Von 1809 bis 1813 war die Stadt Sitz der Kantone Napoleons illyrischer Provinzen, aus welcher Zeit die alten Rezepte stammen, nach denen auch heute noch die bekannten Spezialitäten von Samobor, Muštarda und Bermet, zubereitet werden. Verpassen Sie es nicht, unter anderen Spezialitäten von Samobor auch seine Cremeschnitten zu kosten.

Čitaj dalje →

Sveta Nedelja

Gastro-ethnisches Festival „Dragi naš kaj”

Sveta Nedelja

Diese Stadt ist nur 13 km von Zagreb entfernt und an einer Stelle positioniert, die den flachen und hügeligen Teil zwischen dem Fluss Sava, dem Gebiet Okićko und dem Gebirge Samoborsko Gorje umfasst. Die erste Erwähnung der Pfarrei von Sveta Nedelja datiert aus dem Jahr 1501. Auf dem Gebiet von Sveta Nedelja befinden sich 14 Siedlungen: Bestovje, Brezje, Jagnjić Dol, Kalinovica, Kerestinec, Mala Gorica, Novaki, Orešje, Rakitje, Srebrnjak, Strmec, Sveta Nedelja, Svetonedeljski Breg und Žitarka. Dieses Gebiet ist wegen seinem vielfältigen Sport- und Freizeitangebot ein beliebtes Reiseziel zahlreicher Besucher : Wandern oder Radfahren, Angeln am See, Tennisplätze, Paintball, Adrenalinpark und eine Vielzahl an erstklassigen Restaurants.

Čitaj dalje →

Sveti Ivan Zelina

Die Ritter von Zelingrad

Sveti Ivan Zelina

Diese malerische Stadt mit ungefähr 15 990 Einwohnern liegt am Tal des Flusses Lonja, 37 km nordöstlich von Zagreb entfernt. Es ist ein alter kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Hrvatsko prigorje. Heute ist die Stadt bekannt für ihre Weine und die attraktive Weinstraße, die durch die weinanbauenden Siedlungen von Donja Zelina bis Nespeš und Gornje Psarjevo und weiter Richtung Sveti Ivan Zelina führt. Aufgrund der ständigen Besiedlung seit der Bronzezeit ist diese Gegend reich an Kulturdenkmälern (Kapellen, Kirchen, mittelalterliche Burg Zelingrad). Außerdem gibt es diverse Sport- und Freizeitmöglichkeiten (Tennisplätze, Bergsteigen, Radfahren, Motorradfahren, etc.). Unweit vom Stadtzentrum befindet sich auch das Sport- und Freizeitzentrum „Zelina”.

Čitaj dalje →

Velika Gorica

Holzschönheiten von Turopolje

Velika Gorica

Die Stadt mit ungefähr 70 000 Einwohnern befindet sich im hügeligen Teil der Region Vukomeričke Gorice und im Tiefland von Turopolje, 16 km südöstlich von Zagreb entfernt. Auf eine bestimmte Weise gehört sie zum weiteren Stadtgebiet von Zagreb, mit dem sie durch eine Schnellstraße verbunden ist. In unmittelbarer Nähe befindet sich im Dorf Pleso der Flughafen Zagreb. Die Gegend ist reich an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten, aus der prähistorischen Zeit bis heute, sowie an sakralen und ethnologischen Denkmälern (Holzkapellen und Adelshäuser, der archäologische Fundort Andautonia(in Ščitarjevo), die Stadt Lukavec und die wertvolle, im Museum Turopolje ausgestellte Kunstsammlung). Das gesamte Gebiet ist voll von hochwertigen gastronomischen Angeboten und einer Vielzahl an Restaurants und Ausflugszielen in der Umgebung der Stadt.

Čitaj dalje →

Vrbovec

Was unsere Vorfahren aßen

Vrbovec

Diese Stadt mit etwa 5000 Einwohnern ist 40 km von Zagreb entfernt. Die erste schriftliche Erwähnung von Vrbovec stammt aus dem Jahr 1244 (Urkunde des Königs Bela IV). Kastell in Vrbovec aus dem Jahr 1528, erhoben zur Verteidigung gegen das Osmanische Reich, später in Besitz des Adelsgeschlechts Zrinski, Erdödy, dann wieder Zrinski, Patačić und Andere. Hier wurde 1621 Petar Zrinski geboren. Vom Kastell ist heute nur der Rundturm übrig geblieben. Das Gebiet besitzt ein wertvolles Kulturerbe. In der Nähe von Vrbovec (in Negovac) wurde Marija Jurić Zagorka geboren, eine Autorin beliebter Romane und die erste Journalistin Südeuropas. Das Gebiet strotzt von ländlichen Ausflugszielen, Orten der Entspannung und kulinarischer Genüsse (Veranstaltung „Was unsere Vorfahren aßen” im August) sowie von Sportangeboten: Tennis, Schießplatz für Tontaubenschießen, Fischen an den Seen.

Čitaj dalje →

Zaprešić

Tage des Ban Jelačić

Zaprešić

Die Stadt mit 26 000 Einwohnern liegt 17 km westlich von Zagreb. Zaprešić und seine Umgebung haben viele interessante touristische Angebote zu bieten: 5 Schlösser (Lužnica, Januševec, Laduč, Gornja Bistra und Jakovlje), Kirchen, Tier- und Pflanzenreservate sowie ein ausgezeichnetes gastronomisches Angebot und traditionelle Veranstaltungen (Tage des Ban Jelačić im Mai und Oktober). Die Residenz Novi dvori Jelačićevi ist einer der besterhaltenen Feudalbesitze in Kroatien. Sportangebote: Fußball, Handball, Basketball, Kegeln, Pferdesport und Springreiten, Paragliding, Drachenfliegen mit Motor, Motocross, Fahrradsport, Tennis, Golf (drei Par-3-Felder).

Čitaj dalje →

Brdovec, Dubravica, Marija Gorica

Schönheit und Pracht der Schlösser

Das Gebiet liegt im westlichen Teil der Gespanschaft Zagreb und grenzt an Slowenien und die Gespanschaft Krapina-Zagorje an. Dieses Gebiet ist reich an kulturhistorischem Erbe, überdeckt mit Wäldern, zahmen Hügeln voller Weinberge und bewachsen mit üppiger Vegetation, Flachland, flachen Hügeln und eingerichteten Plätzen mit einer Vielzahl an Wochenendhäusern.

Čitaj dalje →