Ivanić-Grad Ivanić-Grad Vom „Kürbisfest” bis zu Leinsamen

Allgemeines über Ivanić-Grad

Ivanić-Grad liegt am Fluss Lonja in der Region Moslavina auf einer Höhe von 103 m ü. d. M., in der Nähe der Autobahn Zagreb – Lipovac, der Staatsstraße Bjelovar – Ivanić-Grad, und der Regionalstraße und Eisenbahnlinie Zagreb – Vinkovci.
Die Wirtschaft basiert auf Öl- und Gasproduktion, Ackerbau, Viehzucht, Chemieindustrie und Metallverarbeitung. Das Klein- und Mittelunternehmertum basiert auf Dienstleistungen im Baugewerbe, Tourismus, der Gastronomie und dem Einzelhandel.

Geschichte

Die ersten Aufzeichnungen zu Ivanić-Grad datieren aus dem 13. Jh., genauer aus dem Jahr 1246. Das Leben spielte sich auf diesem Gebiet natürlich bereits viel früher ab, doch die prähistorische Ära und der Zeitraum der ersten Aufzeichnungen sind noch ungenügend erforscht. Dennoch deuten einige mehr oder weniger zufällige Funde darauf hin, dass die römische Zivilisation auf diesem Gebiet hauste. Außerdem führten zur Zeit der römischen Herrschaft in Pannonien in der Nähe von Ivanić die römischen Hauptstraßen vorbei, von Andautonija nach Mursa und weiter.

Kulturerbe und Tradition

Die vergangenen Jahrhunderte haben ein reiches historisches und kulturelles Erbe hinterlassen, vor allem sehenswürdige Denkmäler. Dazu zählt die Pfarrkirche des hl. Peters, die 1831 im spätbarocken Stil fertiggestellt wurde. Ende des letzten Jahrhunderts wurde um die Kirche herum ein Park im Stil der englischen Parkarchitektur eingerichtet. Im Jahre 1925 wurde vor dem Eingang in die Kirche ein Denkmal zum 1000. Jubiläum des kroatischen Königtums errichtet.

Ein weiteres wertvolles Monument ist das Rathaus mit dem Stadtwappen aus 1889, das oberhalb der Eingangstür angebracht ist. Im Jahre 1892 wurde in Ivanić auch eines der ältesten freiwilligen Feuerwehrverbände gegründet, aus dem auch der Gründer des kroatischen Feuerwehrwesens Đuro Deželić stammt. Für die Fortführung der Tradition im erzieherisch-bildenden und kulturellen Sinne sorgen heute zwei Grundschulen und eine weiterführende Schule sowie eine Volkshochschule mit verschiedenen kulturell-künstlerischen Programmen. In Ivanić wirken: Das Vokalensemble Milka Trnina, der kulturell-künstlerische Verein „Ivanić”, der kulturell-künstlerische Verein „Ogranak seljačke sloge” Posavski Bregi, das Blasorchester des kulturell-künstlerischen Vereins „Posavac”, der Männerkammerchor „Posavac”, der Verband der freien Künstler „Forma 2000.”.

Fast ein ganzes Jahrhundert lang wirken in Ivanić-Grad viele Sportvereine und Klubs, wobei lobenswerte Resultate im Fußball, Handball, Radfahren, Basketball, Sportschießen und Karate erzielt wurden.

Zu den kulturellen, unterhaltsamen und sportlichen Ereignissen in Ivanić-Grad zählen: Fasching in Ivanić im Februar, Tage der Stadt und das Lein-Festival im Juni, das internationale Radrennen Memorial Stjepan Grgac im August, das Kürbisfest im Oktober, Festival der männlichen Gesangsgruppen aus Kroatien im November, aber auch viele andere kulturelle, unterhaltsame und sportliche Veranstaltungen.

Ivanić-Grad bietet seinen Besuchern auch eine moderne Kinohalle, eine Sporthalle, Sportplätze für Fußball, Handball, Tennis und eine automatische vierbahnige Bowlinganlage. Im Kulturhaus werden wöchentliche und monatliche Zyklen kulturell-unterhaltsamer Veranstaltungen organisiert. All das befindet sich in der unmittelbaren Nähe des Kurorts „Naftalan”.

Više informacija

TZG Ivanić-Grada
Moslavačka 11
10310 Ivanić-Grad,
Tel./Fax +385 1 2881 591
info@tzig.hr, www.tzig.hr

POU Ivanić-Grad
Tel. +385 1 2881 688

Događanja