Krašić Krašić Glaubenstourismus - „Tal der Kardinäle”

Allgemeines über Krašić

Krašić befindet sich im nordwestlichsten Teil der Gespanschaft Zagreb. Der Größe nach ist es die größte Ortschaft und zugleich das administrative Zentrum der Gemeinde. Es liegt außerhalb der Hauptverkehrswege, aber dennoch nahe genug an den Hauptfernstraßen mit einer Entfernung von nur 23 km von der Autobahn Zagreb – Karlovac und ungefähr 50 km von Zagreb. Krašić ist allen Ausflüglern und Reisenden leicht zugänglich über die alte Straße Karlovac, wenn man aus Zagreb Richtung Jastrebarsko fährt, das 19 km weit entfernt von Krašić liegt.

Der Ort wird zum ersten Mal in der Geschichte im Jahr 1249 erwähnt (das sich auf dem Wappen befindende Jahr) und in einer Liste aus 1334 ist die Pfarrgemeinde der Hl. Dreifaltigkeit – „Sanctae Trinitatis de Kraysichi” – angeführt. Die Fläche der Gemeinde Krašić beträgt 71 km2 und dort leben insgesamt 3199 Einwohner (laut der Volkszählung aus derm Jahr 2001). Zu der Gemeinde zählen 34 Ortschaften. Der Fläche und Bevölkerungsdichte nach gliedert sie sich in die mittelgroßen kroatischen Gemeinden ein. Die Gemeinde gehört zu der Reihe ungenügend entwickelter Gemeinden mit schwacher Fiskalkapazität.

Die Landschaft von Krašić ist sehr unterschiedlich gestaltet. Das größte Flachland befindet sich am Fluss Kupčina. Im Süden bei Mirkopolje erfasst es auch einen Teil des Tals um den Fluss Kupa. Der restliche Teil dieser Region ist hügelartig. Den Hauptwasserlauf bildet der Fluss Kupčina zusammen mit vielen kleinen Nebenflüssen, unter denen sich die Slapnica mit mehreren schönen Wasserfällen hervorhebt.

Ein großer Teil der Region ist mit Wald bedeckt, während den Rest Ackerfelder, Gärten, Obstplantagen und Wiesen ausmachen. In der Region herrscht ein mäßiges Kontinentalklima.

Die Einwohner arbeiten meist in der Landwirtschaft. Die nationale Bevölkerungsstruktur ist ausgesprochen homogen. Eine Vielzahl der Einwohner lebt im Ausland. Der Wirtschaftssektor wird vor allem durch die Landwirtschaft bestimmt. Der Industriesektor ist schwach entwickelt. Zu erwähnen wären auch die Fleischindustrie, Holzindustrie und PVC-Tischlereiproduktion.

Als eine der Hauptausrichtungen für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde ist die Entwicklung im Tourismus bestimmt. Krašić soll einen Wiedererkennungswert durch die Entwicklung des Glaubenstourismus erhalten. Im nahegelegenen Dorf Brezarić wurde der Selige Kardinal Alojzije Stepinac (1898-1960) geboren, der seine letzten Lebensjahre im Pfarrhaus in Krašić verbrachte und im Hausarrest eine Strafe von 16 Jahren aushielt. Das hundertjährige Geburtsjubiläum des Kardinals wurde am 8. Mai 1998 festlich gefeiert durch die Enthüllung des Denkmals auf dem neu errichteten Platz vor der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit.
Seit dem Jahr 1994 wird das Geburtsdatum des Seligen Alojzije Stepinac, der 8. Mai, zugleich auch als Tag der Gemeinde gefeiert.

Aus der Region Krašić stammen neben dem Seligen Alojzije Stepinac auch der Kardinal Franjo Kuharić (geb. in Pribić), der Bischof Juraj Jezerinac (geb. in Prekrižje), der Bischof Josip Mrzljak und viele weitere kirchliche Großwürdenträger. Aus diesem Grund können wir zu Recht behaupten, dass diese Region als ein Ort des Gebets, der Ruhe und als Pilgerort gilt und ebenso bedeutend auch der Geburts- und Sterbeort des Seligen Kardinals Alojzije Stepinac ist.

Više informacija

TZO Krašić
Krašić 101
10454 Krašić,
Tel./Fax +385 1 6270 488
tzokrasic@zg.ht.hr
www.tzokrasic.hr