Sveta Nedelja Sveta Nedelja Gastro-ethnisches Festival „Dragi naš kaj”

Allgemeines über Sveta Nedelja

Geschichte

Das heutige Gebiet der Stadt Sveta Nedelja wurde durch das Gesetz der kommunalen Selbstverwaltung am 30. Dezember 1992 gegründet und liegt genau in den Grenzen der jahrhundertealten Pfarrei Sveta Nedelja und der einstigen Gemeinde. Die erste Erwähnung der Pfarrei von Sveta Nedelja datiert aus dem Jahr 1501, obwohl es einige Angaben gibt, dass sie schon 1334 erwähnt wurde. Auf dem 65 Quadratkilometer großen Gebiet von Sveta Nedelja befinden sich 14 Siedlungen: Bestovje, Brezje, Jagnjić Dol, Kalinovica, Kerestinec, Mala Gorica, Novaki, Orešje, Rakitje, Srebrnjak, Strmec, Sveta Nedelja, Svetonedeljski Breg und Žitarka.

Geografische Lage und ihre Vorteile

Das ganze Gebiet ist geografisch an einer sehr attraktiven Stelle gelegen, welche einen flachen und einen hügeligen Teil umfasst und sich westlich von Zagreb zwischen dem Fluss Sava, dem Gebiet Okićko und dem Gebirge Samoborsko Gorje befindet, wobei es verkehrlich nach den Städten Zagreb, Samobor, Jastrebarsko und Zaprešić geöffnet ist. Die Nähe zur Hauptstadt Zagreb und die Verkehrsadern, die durch dieses Gebiet führen (Autobahn Ljubljana – Zagreb, Ljubljana – Sveta Nedelja – Rijeka) ermöglichten es der Stadt, die Wirtschaft und besonders auch den Tourismus auszubauen, der sich immer stärker auf das gesamte Stadtgebiet ausweitet. Die Gegend von Sveta Nedelja ist ein beliebtes Reiseziel für viele Besucher, die hier eine Vielzahl von Sport- und Freizeitangeboten genießen können: vom Wandern oder Radfahren entlang der malerischen Hügel des Gebirges von Sveta Nedelja, dem Angeln auf den Seen in Rakitje, Orešje, Kerestinec und Strmec, bis hin zu den Tennisplätzen, dem Paintball, dem Adrenalinpark und dem Besuch einer Vielzahl an erstklassigen Restaurants mit einem reichhaltigen gastronomischen Angebot.

Traditionspflege

Auf dem Gebiet der Stadt Sveta Nedelja sind sieben Kulturvereine tätig: Kulturverein „Antun Mihanović” Bestovje, Kulturverein „Zvonko Lenard-Pikić” Rakitje, Kulturverein „Mala Gorica” Mala Gorica, Kulturverein „Sveta Nedelja” Sveta Nedelja, Kulturverein „Strmec” Strmec, Kulturverein „Kerestinec” Kerestinec, Gesellschaft der Freunde „Sloga” Brezje sowie die
Gesellschaft der Majoretten von Sveta Nedelja und die Gesellschaft „Gromovnik” aus Sveta Nedelja, die aus Steinschlosswaffen schießt.

Die Kulturvereine sind von besonderer Bedeutung, da sie auch eine wichtige Rolle in der Erhaltung der traditionellen Volkstracht ihrer Dörfer sowie der Bräuche, Lieder und Tänze spielen.

Die Hauptteile der männlichen Volkstracht bestehen aus Hose (gaće) und Hemd (rubača), und der weiblichen aus Achselkleid (oplećak), Kleid (rubača-celača) und Schürze (fertun). Die Kulturvereine pflegen auch die Tradition des Erhaltens der Herstellung von Schmuck, der spezifisch für dieses Gebiet ist, der sog. „Svetonedeljski kraluž”, der auch Bestandteil der Volkstracht von Sveta Nedelja ist.

Više informacija

TZG Sveta Nedelja
Trg A. Starčevića 5
10431 Sveta Nedelja,
Tel./Fax +385 1 3373 919
info@svetanedelja.hr, www.svetanedelja.hr